Es lebe die Spontanität!

Wir haben es getan!
Nein, nein, wir haben uns nicht einfach, spontan, einen Bulli gekauft. Wobei…schade eigentlich!

Wir haben in naher Zukunft gemeinsam Urlaub und bislang stand nicht fest was wir machen würden. Groß Reisen wollten wir eigentlich nicht, da wir uns das Geld für unseren Bulli sparen wollten. Zu hause sitzen bleiben wollten wir aber auch nicht!

Wir haben uns also heute, und wie gesagt, es war NICHT geplant, einen T3 Bulli über das Portal „Paul Camper“ gemietet. Die Übergabe wird in Hamburg stattfinden. Wir werden also einfach unsere sieben Sachen packen, Schlafzeugs und viel warme Kleidung und dann starten.

Wir waren so aus dem Häuschen und freuten uns auf die drei Tage im Camper, dass wir ganz vergessen hatten uns vor dem Mieten überhaupt zu überlegen wo es hingehen sollte.

Generell ist man ja wirklich flexibel mit einem Bulli. Wir wollten für die drei Tage jetzt aber auch nicht quer durch Europa touren …übertrieben gesagt… 😉
Erst suchten wir nach Campingplätzen an der Ostsee die ganzjährig geöffnet haben. Da wir beide aber eigentlich riesige Dänemark-/Skandinavien-Fans sind, schauten wir auch nach ganzjährig geöffneten Campingplätzen in Dänemark. Zu weit sollten sie nicht hinter der Grenze liegen. Als Reisegeschwindigkeit mussten wir von ca. 90 km/h ausgehen.
Früher bin ich oft an die Westspitze Dänemarks, nach Blavand, gefahren. Da der schöne 5-Sterne Campingplatz „Hvidbjerg Strand Ferienpark“ jedoch kein Ganzjahresplatz ist, haben wir uns einen offnen Platz in der Nähe gesucht. Im Norden von Esbjerg liegt der Campingplatz „Esbjerg Camping„. Von Hamburg aus soll man in etwas über drei Stunden am Ziel sein. Da der T3 jedoch eine gemächliche Reisegeschwindigkeit besitzt, planen wir um die 4 Stunden ein.
Die Fahrzeugübergabe wird gegen 14 Uhr sein, wir hoffen gegen 15 Uhr starten zu können, so dass wir gegen Abend dann in Esbjerg eintreffen werden.

Es war das erste Mal, dass wir über das Portal „Paul Camper“ etwas gemietet haben. Die Seiten über die einzelnen Mietfahrzeuge sind alle übersichtlich und strukturiert aufgebaut. Jeder Vermieter hat die Möglichkeit einen individuellen Text zu seinem Wagen zu schreiben. Auch sind neben der vorhanden Ausstattung noch allgemeine Angaben zum Fahrzeug, sowie Fotos vorhanden. Unsere Buchungsanfrage wurde sehr schnell beantwortet. Der Kontakt wird direkt zwischen Vermieter und Mieter hergestellt. Der Vermieter war super sympathisch und beantwortete all unsere Fragen in kürzester Zeit.

Warten wir ab wie es sich entwickeln wird. Wir halten euch auf dem Laufenden. 🙂
Nun seid ihr wieder gefragt: Könnt ihr tolle Ganzjahresplätze in Dänemark oder auch Deutschland empfehlen? Schreibt doch eure Erlebnisse einfach mal in einem Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: