Es geht rund!

In nicht einmal mehr zwei Wochen geht es los! Dann starten wir mit Günther auf unsere erste große Reise durch Schweden und Dänemark. 😁 Bis es aber soweit ist muss noch einiges bewerkstelligt werden…

Für die Airline-Halteschiene auf der Fahrerseite habe ich mittlerweile alles bestellt. Lediglich die eigentlichen Halterungen für die Ölkanister fehlen noch. Die werden wir vor dem Urlaub aber auch leider nicht mehr bekommen, da der Jarrod von campervanculture.com, dem Online-Shop, noch bis zum 29.08.2019 im Urlaub ist. Für zwei Meter Airline-Profil, zwei Endkappen, eine Tube Sikaflex 221, 20 Stk. Senkkopf-Blindnieten 4x6mm, 20 Stk. Senkkopf-Blindnieten 4x8mm und 20 Stk. Senkkopf-Blindnieten 4x10mm habe ich insgesamt 75,25€ bezahlt (Bild links). Ob ich es schaffe die Leiste noch vor dem Urlaub zu montieren kann ich nicht sagen. Da wir die Kanisterhalter eh erst nach unserer Reise kaufen können ist die Priorität hier auch nicht so hoch.

Was hingegen unbedingt noch montiert werden muss ist dieses kleine Staunetz, zu sehen rechts auf dem Bild. Gekauft habe ich es für 18,99€ bei Amazon.

Zu allem Überfluss stellte sich jetzt am Wochenende noch raus, dass wir dringend neue Reifen benötigen. …so ein Mist! 🤬 Am Samstag hatte ich den Luftdruck kontrolliert und die Reifen mit 3 bar gefüllt. Kurze Zeit später entdeckten wir „Beulen“ auf der Innenseite des hinteren Reifens auf der Beifahrerseite. Es sah so aus, als sei das Gewebe gerissen und die Luft würde nun durch die Karkasse nach außen drücken. So wollten wir keine tausende Kilometer quer durch Schweden fahren! Die Gefahr das uns ein Reifen platzt ist so einfach zu groß! Somit stand eine weitere Investition vor dem Reiseantritt fest die wir noch dringend erledigen mussten. Schlimm fand ich es jetzt nicht wirklich. Dies war der Tatsache geschuldet, dass unsere Reifen aus dem Jahr 2011 sind und eh mal getauscht werden mussten. 🤷‍♂️

Als erstes bemühte ich Google und suchte nach genau den gleichen Reifen die wir auch jetzt fahren, die „Goodyear Wrangler AT/R“. Leider gab es den Reifen wohl nicht mehr. Zumindest konnte ich ihn nirgends finden. 👀 Eine Alternative musste her! Wichtig waren die Maße 215/75 R15 sowie die Offroad-Tauglichkeit. Auch sollten es keine reinen Sommerreifen sein, da unsere aktuellen Reifen auch für das ganze Jahr mit dem Zusatz M+S geeignet waren. Schließlich standen ein paar Reifen zur Auswahl:

Ich hätte ja selber gedacht das es mehr Auswahl gibt, doch leider waren in unserer Reifengröße ein paar andere Reifenmodelle nicht mehr verfügbar. Schlussendlich entschied ich mich für den BF Goodrich. Optisch gefiel mir der Reifen mit der weißen Schrift am besten. Außerdem hatte ich gelesen, dass viele T3-Fahrer diesen Reifen fahren und wohl auch sehr zufrieden seien. Also bestellte ich heute gleich zwei Gummis für die Hinterachse für insgesamt 259,20€. Mehr Geld konnten und wollten wir jetzt vor dem Urlaub nicht in Reifen investieren. Die Vorderachse kommt dann nach dem Urlaub an die Reihe.
Wie laufen eure Urlaubsvorbereitungen? Geht es da auch so turbolent zu?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: