Da wir ja gleich bei unserem Check-In für die eine Nacht bezahlt hatten, waren wir nicht an irgendwelche Öffnungszeiten der Rezeption angewiesen. Am Montag ging daher unsere Reise schon wieder recht früh weiter. Ich war mal wieder als erstes ausgeschlafen, räumte die Fahrerkabine frei, verstaute alle Sachen und trennte uns vom Strom. Währenddessen zuckelte und ruckelte sich der Motor schon warm. Das Gebläse hatte ich voll aufgedreht, so dass die Frontscheibe vom… Weiterlesen

Am Sonntag hatten wir es nicht ganz so eilig wie am Tag zuvor. Bevor wir weiterreisen konnten, mussten wir unseren Stellplatz erst bezahlen. Dies ist in der Wintersaiaon bei „Esbjerg Camping“ nur zwischen 9 und 10 Uhr möglich. Unser neues Ziel hieß Hvide Sande. Hier befindet sich, zwischen der Nordsee auf der einen Seite und dem Ringkøbing Fjord auf der anderen Seite, der Campingplatz „Nordsø, Tingodden 3, Aargab 6960 Hvide Sande“. Das Navi veranschlagte… Weiterlesen

Nun war es endlich so weit! Freitag Morgen packten wir die letzten Sachen in unsere Kulturbeutel, rollten die Betten zusammen und schleppten alles zum Auto. Wir waren irritiert, wie viel es doch geworden ist. Im gleichen Moment redeten wir uns dann aber auch ein, dass man im November nun mal viel Kleidung benötigt. …auch wenn man nur für drei oder vier Tage unterwegs sein wird. Dazu packten wir noch eine Unmenge an… Weiterlesen

Wir haben es getan! Nein, nein, wir haben uns nicht einfach, spontan, einen Bulli gekauft. Wobei…schade eigentlich! Wir haben in naher Zukunft gemeinsam Urlaub und bislang stand nicht fest was wir machen würden. Groß Reisen wollten wir eigentlich nicht, da wir uns das Geld für unseren Bulli sparen wollten. Zu hause sitzen bleiben wollten wir aber auch nicht! Wir haben uns also heute, und wie gesagt, es war NICHT geplant, einen T3… Weiterlesen

Facebook! Jeder kennt es, fast jeder hat es und einige verfluchen es. Ich gehöre auf jeden Fall zu denen, die dieses gigantische Wissensportal nutzen um sich mit Gleichgesinnten in Gruppen auszutauschen. So bin ich auch in diversen T3 und Bulli-Gruppen angemeldet. Letztens stellte ich die Frage nach der Herkunft der anderen Gruppenmitglieder. Ich wollte gern wissen, wo hier in der Nähe noch andere Bullifahrer zu finden sind. Plötzlich schrieb mich ein längst… Weiterlesen

Ich kann es irgendwie ganz schlecht erklären, doch es vergeht kein Tag, an dem ich nicht über Bullis oder das Campen nachdenke. Sehe ich zum Beispiel bei Facebook den Post von Freunden, wie sie gerade durch Bayern reisen und die Natur fotografiert haben, dann denke ich gleich: „ach wie schön wäre es, gleich kommendes Wochenende mit dem eigenen Van dorthin zu fahren…“ So ertappe ich mich eigentlich auch täglich dabei, dass ich… Weiterlesen