Campingliebe

Archiv

Heute habe ich mich einfach mal getraut! Ich hatte Günther aus der Halle geholt, vor dem Haus geparkt und den Motor frei gelegt. Nun konnte die Operation am „offenen Herzen“ beginnen… Okay, das ist vielleicht ein wenig übertrieben. 😉 So wilde Sachen habe ich nun auch nicht gemacht. Nun möchte ich aber erst mal erzählen wie es dazu kam… Sicher wissen schon einige von euch, dass wir seit März immer mal wieder… Weiterlesen

…ja, das bin ich! Doch beginnen wir mal ganz vorne… Facebook ist wirklich ein klasse Portal. Ob man es nutzt um Kontakte zu pflegen, sich selbst darzustellen oder einfach um sein Wissen mit anderen Menschen in Gruppen auszutauschen. Ich glaube, ich selber nutze Facebook für alle drei gennanten Aspekte ein klein wenig. ☺️ Nun bin ich aber bulli-technisch viel in den verschiedensten Gruppen unterwegs und versuche mir Wissen über den VW T3… Weiterlesen

Samstag, 06.04.2019 Ihr kennt es bestimmt auch. Kaum kommt die Sonne raus, so zieht es uns Camper an die frische Luft. Da wir uns schon seit langer Zeit für den Flohmarkt im Scheunenviertel in Steinhude angemeldet hatten, war der Samstag soweit schon verplant. Das Wetter war die letzten Wochen ja nicht unbedingt so umwerfend. Um so mehr freuen wir uns über die doch recht gute Wettervorhersage für den Samstag. Schon am Freitag… Weiterlesen

Über die vom Werk aus verbauten „Standard-Motoren“ möchte ich hier nichts weiter sagen. Mich interessieren vielmehr die Möglichkeiten des Motorenwechsels. Beschränken möchte ich mich hier auf die am häufigsten verbauten Diesel-Motoren mit den Kennbuchstaben AFN (1.9 TDI) und ALE (1.9 TDI). Beide Motoren besitzen den identischen Motor mit 1896 cm³ Hubraum als Grundlage. Sie wurden beide nur von 1996 bis Ende 1997 gebaut und haben eine Direkteinspritzung, sowie einen Turbolader und Ladeluftkühler…. Weiterlesen

Am Dienstag starteten wir zu der letzten Etappe unserer Reise. Von unserem Campingplatz bei Mørkholt ging es 135 Kilometer weiter südlich nach Sønderborg. Den ersten Halt machten wir in Kolding bei einem Burgerking. Nicht weil wir Hunger hatten, sondern weil das Verlangen nach den sanitären Anlagen so groß war. 😉 Erst in Aabenraa überkam uns dann das Verlangen etwas zu essen. Da ich Natascha schon so viel von den dänischen Bäckereien vorgeschwärmt hatte, wollte… Weiterlesen

Da wir ja gleich bei unserem Check-In für die eine Nacht bezahlt hatten, waren wir nicht an irgendwelche Öffnungszeiten der Rezeption angewiesen. Am Montag ging daher unsere Reise schon wieder recht früh weiter. Ich war mal wieder als erstes ausgeschlafen, räumte die Fahrerkabine frei, verstaute alle Sachen und trennte uns vom Strom. Währenddessen zuckelte und ruckelte sich der Motor schon warm. Das Gebläse hatte ich voll aufgedreht, so dass die Frontscheibe vom… Weiterlesen